Ball bewegt

Während der Suche bleibt ein versehentliches Be...

Während der Suche bleibt ein versehentliches Bewegen des Balls straflos. Der Ball muss an seine ursprüngliche Stelle zurück gelegt werden. Ist diese nicht bekannt, muss er an seine geschätzte ursprüngliche Stelle gelegt werden, die der ursprünglichen möglichst nahe kommt und der tatsächlichen Lage entspricht (z.B. unter Blättern).
(Foto: DGV)

Ab dem 1. Januar 2019 bleibt ein versehentliche...

Ab dem 1. Januar 2019 bleibt ein versehentliches Bewegen des Balls oder Ballmarkers auf dem Grün ohne Strafe – egal, ob sich der Ball beim Markieren, Zurücklegen oder Ansprechen bewegt. Nur wenn sich der Spieler oder seine Mitspieler so gut wie sicher sind (mit einer Wahrscheinlichkeit von 95 Prozent oder mehr), dass die Bewegung des Balls durch den Spieler gezielt verursacht wurde, zieht dies eine Strafe nach sich. Andernfalls kann davon ausgegangen werden, dass eine Naturkraft für die Bewegung verantwortlich war (z.B. Wind, Gefälle, etc.).
(Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

Wird der Ball des Spielers von einem Mitspieler...

Wird der Ball des Spielers von einem Mitspieler oder durch äußere Einflüsse bewegt und ist die exakte ursprüngliche Stelle nicht bekannt, soll der Ball ab dem 1. Januar 2019 so nahe wie möglich der geschätzten ursprünglichen Stelle zurückgelegt werden. Bislang muss der Ball fallen gelassen werden und kann dadurch eine vollkommen andere Lage einnehmen.
(Photo by Stefan Postles/Getty Images)

Wenn der Ball in Bewegung versehentlich vom Spi...

Wenn der Ball in Bewegung versehentlich vom Spieler, einem Mitspieler sowie deren Ausrüstung oder Caddies abgelenkt wird, gibt es keine Strafschläge mehr. Der Ball wird einfach von der Stelle weitergespielt, wo er zur Ruhe gekommen ist. Einzige Ausnahme: Wenn der Spieler seinen Caddie oder seine Ausrüstung absichtlich dort hingelegt hat, um den Ball abzulenken.
(Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Wenn sich der Ball auf dem Grün durch Wind, Was...

Wenn sich der Ball auf dem Grün durch Wind, Wasser oder andere Naturkräfte bewegt, kommt es auf die Situation an, ob der Ball zurückgelegt oder von der neuen Stelle gespielt werden muss. Wenn der Ball zuvor markiert, aufgehoben und zurückgelegt wurde, muss er zurückgelegt werden. Ansonsten wird er von seiner neuen Position gespielt.
(Photo by Richard Heathcote/Getty Images)

 

Quelle: www.golf.de