Am Dienstag den 12. Oktober 2021 fand im Golfhotel Bodensee die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung statt. Nach der Corona bedingten Absage 2020 war die Freude groß, dass wir 2021 wieder eine Präsenzveranstaltung abhalten durften. Rund 85 Mitglieder waren der Einladung gefolgt und konnten sich über die Ereignisse des letzten 2 Jahre informieren.
Durch den Abend führte und moderierte unser Vorstand Reinhard Fasching.

Präsident Benno Kienreich
Erfreulich in der Entwicklung ist, dass wir in den letzten 7 Jahren ein Mitgliederzuwachs von ca. 15% vorweisen können. Auch im Jahre 2020 konnten wir trotz Corona eine Steigerung bei den Mitgliederzahlen erreichen. Der Präsident berichtet über die Arbeiten der letzten Jahre und zeigt was sich alles auf unserer Anlage verbessert hat. Er bedankt sich bei seinem ganzen Team für die geleistete Arbeit in den vergangenen Saisonen.

Captain Johannes Humml erläuterte das vergangene Sportjahr in Bildern und Zahlen.

Finanzvorstand Kai Stückmann berichtet über die Zahlen der letzten 2 Saisonen sowie das Budget für 2021. Herr Stückmann verkündet, dass das Jahr 2019 besser als budgetiert abgeschlossen werden konnte. Auch 2020 waren wir nur unwesentlich schlechter als budgetiert. Er gibt aber zu bedenken, dass durch die steigenden Kosten der Cashflow sinkt und wir reagieren müssen.

Rechungsrevisorin Frau Beate Neudorfer und Herr Horst Giselbrecht entlasteten dann die Arbeit des Vorstands mit ihrem Rechnungsprüfungsbericht.

Festlegung Mitgliedsbeitrag: Um den jetzigen Qualitätsstandard zu halten und zu verbessern bzw. die steigenden Kosten in sämtlichen Bereichen abzufangen, schlägt der Vorstand eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrages auf € 2.000,- vor. Dies wird mit nur 1 Gegenstimme und 7 Enthaltungen angenommen.

Durch Corona musste die Wahl des neuen Vorstandes auf 2021 verschoben werden. Alle Vorstände wurden wiedergewählt und nehmen die Wahl an. Präsident Benno Kienreich bedankt sich bei den Mitgliedern für Ihr Vertrauen und freut sich auf die Arbeit in den kommenden 3 Jahren.

Nach der erfolgreichen Jahreshauptversammlung ging der Abend in der Whole in One Bar gemütlich zu Ende.