Interclub Meisterschaften Damen 2015

Ziel erreicht: Damenmannschaft schafft Klassenerhalt in Kategorie B1 bei den Schweizer Interclubmeisterschaften in La Larque

v.l.o. Heidi Humml, Sabine Kienreich, Andreas Sohm, Anja Böhmer; v.l.u. Elisabeth Duelli, Ursula Seiler

v.l.o. Heidi Humml, Sabine Kienreich, Andreas Sohm, Anja Böhmer; v.l.u. Elisabeth Duelli, Ursula Seiler

In diesem Jahr waren die B1 Damenmannschaften zu Gast im Golfclub La Larque. Der Platz liegt in Frankreich, eingebettet in die sanfte Hügellandschaft des Sundgaus zwischen Jura und Vogesen. Unberührte Natur wie aus dem Bilderbuch, so lässt sich die sinnliche Wahrnehmung am besten umschreiben. Allerdings sollte man sich nicht zu sehr von den Eindrücken ablenken lassen, denn der Platz (Slope 138) verlangt äusserste Konzentration sowie taktisch kluges und präzises Spiel.
Die Larque, das Flüsschen, das dem Golfclub seinen Namen gab, spielt auf jeder Runde mit. Bei ungenauem Spiel liegen die Bälle oft hoffnungslos in einem der schönen Weiher, im Wald oder in den zahlreichen Bunkern.
Am ersten Tag wurde bei kräftigem Wind und Regen ein Vierer Zählspiel gespielt. Kein Wunder, dass viele Mannschaften mit über 100 Schlägen vom Platz kamen. Von unserem Team meisterten Sabine Kienreich und Heidi Humml den schwierigen Platz am besten mit 93 Schlägen und erzielten damit das neuntbeste Ergebnis von 54 Teams (bestes Resultat an diesem Tag: 85 Schläge).
Am nächsten Tag fand das Einzel Zählspiel statt. Aufgrund des heftigen Regens entschied sich das Schiedsgericht, die Damen statt von Blau von Rot abschlagen zu lassen. Von unserem Team zeigte sich Longhitterin Sabine Kienreich am besten in Form, die den Platz mit 89 Schlägen meisterte. Alle kämpften enorm und haben trotz widriger äusserer Umstände und weniger Erfolg die gute Laune nie verloren. Den Preis für die fröhlichsten Golferinnen hätten wir auf alle Fälle verdient! Insgesamt landeten die Golferinnen des Golfclubs Bodensee Weissensberg auf dem 15. Platz mit 677 Schlägen und schafften so den Klassenerhalt in B1. Die Golferinnen aus der französischen Schweiz waren deutlich überlegen, Sieger wurde Golfclub Genf mit 608 Schlägen, gefolgt vom Golfclub Lausanne (614 Schläge) und dem Golfclub Bossey (616 Schläge).
Herzlichen Dank an unseren Captain Anja Böhmer für die Organisation, an den Golfclub Bodensee Weissensberg und alle Sponsoren für die Unterstützung.
Besonders bedanken möchten wir uns bei unserem Trainer Justin Brink, der die weite Anreise nicht scheute und die Mannschaft auf der Proberunde am Freitag coachte.

Ursula Seiler

3 Kommentare
  1. Thomas Frank
    Thomas Frank sagte:

    Sehr geehrte Damen

    Für den Golf & Country-Club de La Largue war es ein grosses Vergnügen, Sie als Gäste und Turnierspielerinnen bei uns zu haben.
    So sportlich und aufgestellt wünschen wir uns alle unsere Gäste.

    Thomas Frank
    Captain

Kommentare sind deaktiviert.