Informationen zur Umfrage ASG

Anfang Juni haben wir eine Umfrage über einen etwaigen Wechsel vom ASG ( Schweizer Golfverband) zum DGV (Deutscher Golfverband) an unsere Mitglieder versendet.
Die Gründe dafür wurden in dieser Umfrage bereits ausführlich erklärt.
Von 470 angeschriebenen Mitgliedern haben 223 auf unsere Umfrage geantwortet.Die Ergebnisse wurden am 17. August erstmals interessierten Mitgliedern im Clubhaus präsentiert und diskutiert. Wir möchten Ihnen hier die Zusammenfassung der Umfrage präsentieren.

Verhältnis Mitglieder / Teilnehmer / Länder:

Links: Aufteilung unserer Mitglieder in % nach Länder Rechts: Aufteilung Umfrageteilnahme in % nach Länder

Links: Wohnsitz unserer Mitglieder in % nach Länder Rechts: Umfrageteilnahme in % nach Länder

Wie haben die Teilnehmer der Umfrage auf die Frage nach einem Wechsel geantwortet:

Bildschirmfoto 2016-09-02 um 14.14.32

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass die überwiegende Mehrheit unserer Clubmitglieder einem Wechsel positiv gegenüberstehen.

Zahlreiche persönliche Anmerkungen und Fragen flossen ebenfalls in die Umfrage ein. Hier möchten wir auf einige diesbezügliche Fragen grundsätzlich festhalten, dass bei einem eventuellen Wechsel für den einzelnen Golfer keine Nachteile beim Spielen in anderen Clubs weltweit entstehen. Der DGV ist natürlich international genau gleich gestellt wie der ASG, es gibt keine Verteuerung bei Greenfees bei anderen Vereinen unsere Mitglieder können weltweit gleich spielen.

Wie geht es nun weiter?

Wir werden die Frage eines Verbandswechsels grundsätzlich unseren Mitglieder in einer Mitgliederversammlung zur direkten Abstimmung vorlegen. Der Zeitpunkt dazu wird noch festgelegt, wird aber nicht mehr 2016 sein. Grund für die Verzögerung ist ein Vorstoß eines Schweizer Clubs mit einem Modell bei dem die ASGI (Club freier Golfer) Mitglieder zukünftig den ASG Clubs mit einer Art Solidarbeitrag finanziell unterstützen sollen. Es ist natürlich sinnvoll diese Entscheidung im Frühjahr 2017  abzuwarten.
Die ab 2017 anfallende Beitragserhöhung der ASG wird leider unser Budget negativ belasten. Eine Beitragserhöhung für unsere Mitglieder ist  für 2017 trotzdem nicht vorgesehen.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei unseren Mitgliedern für die Mitarbeit und zahlreiches Feedback bedanken.

Der Vorstand
Bodensee Weissensberg

2 Kommentare
  1. Harald Bruster
    Harald Bruster sagte:

    Die Frage ist doch mehrheitlich entschieden! Mehr abgegebene Stimmen wird es auch auf einer Mitgliederversammlung nicht geben.

  2. Roman Humbel
    Roman Humbel sagte:

    Ich gratuliere Dem Vorstand zu diesem Entscheid! Dies trägt sicherlich zu einer besseren Stimmung bei, als die, die ich bei der letzten Orientierung erlben durfte. Mit einer ausgewogeneren Zusammensetzung (D/CH/A/FL) im Vorstand, würde das künftige Vorgehen bestimmt auch von allen Nationen im Club besser getragen.

Kommentare sind deaktiviert.