endlich konnten wir nach 2 Jahren wieder eine Herren Golfreise in die Lombardei durchführen. Anfang Januar mussten wir aufgrund der steigenden Corona Zahlen den Ausflug absagen. Alfred und ich haben uns dann doch noch kurzfristig entschlossen die Herren Golfreise durchzuführen. Leider haben sich viele, aufgrund der vorzeitigen Absage, anderweitig umgesehen und konnten nicht mitfahren.

Am 23. Februar um 6:45 starteten wir in Sennwald (Schweiz) bei der Firma Wolf und fuhren mit dem Bus der Firma Köppel nach Mailand. Der erste Golfplatz war der Castello di Tolcinasco, wo wir die erste Startzeit um 12:40 Uhr hatten. Dieser Platz war leider aufgrund der Trockenheit und des Pflegezustandes nicht der Beste. Anschließend haben wir auf der Club Terrasse noch etwas getrunken und sind danach zum Hotel „Best Western Goldenmile“ gefahren.

An nächsten Tag waren wir beim Golfplatz Le Roverdine zu Gast. Dieser zeichnete sich durch die gepflegten Fairways und viel Wasser aus. Leider waren die Greens aerifiziert, sodass sich ein Putten – vor allem die Kurzen – recht schwierig gestaltet hat. Danach haben wir bei Kaiserwetter den Tag auf der Club Terrasse mit Essen und Getränken ausklingen lassen.

Am Abend sind wir in ein nahe gelegenes Fischlokal gegangen und haben uns verwöhnen lassen. Danken möchte ich Marcel Köppel, der die Weinrechnung übernommen hat. Reinhard Braun hat die anderen Getränke übernommen und Werner Fenzel hat eine Geldspende in die Kasse gemacht. Die Herrengolf Kasse hat die restlichen Kosten übernommen.

Am 25. Februar sind wir um 8 Uhr zum Golfclub Carimate gefahren. Wir konnten pünktlich um 10 Uhr starten. Dieser Platz war der Beste – sehr guter Platzzustand, aber auch sehr weite Wege. Nach der Runde haben wir bei Kaiserwetter die Terrasse und das italienische Essen genossen.

Die Preisverteilung aller Golfrunden wurde bei der Heimfahrt im Bus gemacht. Zur Erklärung – wir haben jeden Tag ein Turnier gespielt. Zählspiel (Par plus 4) – und so kamen die Ergebnisse zusammen. Zwischen dem Besten und dem Letzten waren es 90 Schläge und zwischen dem Ersten und Zweiten waren es 16 Schläge Differenz über alle Tage. Den Teilnehmern wurden Greenfee Gutscheine aus Erlen, Gonten und Lindau Bad Schachen verteilt, sowie  4 Pakete á  50 Stück Lakeballs von Walter Wünsche.

Ich möchte mich bei allen für ihre Pünktlichkeit und Kameradschaft recht herzlich bedanken.

Danken muss ich auch noch Alfred Grassinger  der die Reise perfekt organisierte und für das gute Gelingen der Reise gesorgt hat.

Danke auch an Alfons für die Foto´s und Impressionen.

Euer Men´s Captain Charly