Golfen mit Herz 2016

Golfen mit Herz – Erfolg wurde prolongiert.

Beste Voraussetzungen fanden die 108 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor, als um Punkt 9:30 Uhr der „Gun-Shot“ für das 13. Charity-Turnier „Golfen mit Herz“ durch Präsident Knut Scherer erfolgte.
Die Geschichte dieser Golfserie, die u.a.in Deutschland, in Österreich, in der Schweiz, Spanien und in der Slowakei ausgetragen wird, ist eine Erfolgsgeschichte sondergleichen.
Seit 2004 wird dieses Turnier im GC Bodensee-Weissensberg durchgeführt. Hauptzweck ist die Sammlung von Geldern für Institutionen und Hilfsorganisationen, die vor allem krebskranke Kinder und Jugendliche und deren Familien unterstützen. Die Gelder, die in Weissensberg zusammenkommen und von der Europäische Stiftung zur Unterstützung von hilfsbedürftigen krebskranken Kindern und Jugendlichen erhöht werden, gehen primär an das Krankenhaus Dornbirn, an die Urmel Kinder-Krebshilfe, Tettnang und an die Kinderklinik München-Schwabing.

Die besten Voraussetzungen wurden durch eine perfekte Vorbereitung und Organisation durch Barbara und Paul Vieli geschaffen, die in wochenlanger Arbeit zahlreiche Sponsoren gefunden, Preise für die Tombola gesammelt haben und die TurnierteilnehmerInnen auf der Runde mit „Hochprozentigem“ versorgten und alles taten, damit sich die die Golferinnen und Golfer rundum wohl fühlten. Unterstützt wurden sie dabei im Hintergrund durch die Geschäftsführerin von Golfen mit Herz FL/CH, Frau Anna E. Vogt, die für die gespendeten Siegerpreie und Polos, für die Drucksachen, Sponsorenfolder, etc. verantwortlich zeichnete und die nun in Zusammenarbeit mit den Spitälern und dem Vorstand von Golfen mit Herz die Verteilung der eingespielten Gelder an die notleidenden Kinder und Jugendlichen vornehmen wird.
Beste Platzverhältnisse, traumhaftes Wetter und die Möglichkeit, maximal 5 Mulligans zu kaufen, waren schlussendlich verantwortlich, dass durchwegs hervorragende Ergebnisse erzielt wurden.

Marc-André Barth, 2. Vorsitzender von Golfen mit Herz Deutschland, vermittelte in seiner Ansprache einen eindrucksvollen Einblick in die Tätigkeit der Vereine und bedankte sich bei allen, die zu diesem Ergebnis beigetragen hatten.

Beeindruckt waren alle Teilnehmer auch, als Frau Nicole Decker, Leiterin des Sozialpädagogischen Teams des Fördervereins für krebskranke Kinder Freiburg, über das Leid von Familien mit krebskranken Kindern und Jugendlichen berichtete und in diesem Zusammenhang erwähnte, wie dankbar ihr Verein und die von ihr betreuten Familien für die wertvolle finanzielle Unterstützung von Golfen mit Herz sind.

Aus Sponsorengeldern, Tombolalosen, Mulliganverkauf, etc. konnte das beachtliche Resultat von ca. EUR 66.66,66 erzielt werden. Zusammen mit einer anonymen Spende in Höhe von 10.000,00 € konnte ein äußerst beachtliches Gesamtergebnis von EUR 76’666.66 verkündet werden!

Wir freuen uns über dieses Ergebnis und möchten uns bei den Unterstützern und Teilnehmern recht herzlich bedanken. Das Herz für Kinder Turnier ist auch für 2017 bereits in Planung.