Viel Applaus für die Compare Trophy im Golfclub Bodensee Weißensberg

Ein Highlight im Terminkalender der Golferinnen aus der Region ist jedes Jahr die Compare Trophy. Befreundete Clubs tragen ein Einzel Stroke Play über 18 Löcher aus. Dabei sind: Breitenloo, Hittnau, Lipperswil, Lipperswil, Konstanz, Rheinblick, Niederbüren, Obere Alp und Bodensee Weißensberg. Jeweils 8 Spielerinnen eines Clubs kämpfen um den begehrten Titel. Die 6 besten Spielerinnen eines Teams kommen in die Wertung.

Etliche Damen reisten bereits einen Tag vor dem Turnier an, um eine Proberunde zu spielen. Am Abend gab es ein großes Gejammer auf der Terrasse. „Ich hab noch nie auf einem so schwierigen Platz gespielt“, „Oh Gott, hoffentlich spiel ich morgen besser“,…

Sollte es am nächsten Tag besser laufen? Wohl kaum, denn obwohl von den 64 Teilnehmerinnen 16 Single-Handicap-Spielerinnen am Start waren schafften nur vier (!!!) Golferinnen eine Runde unter 90 Schlägen! Unser Team musste sich nicht verstecken. Bestes Resultat erzielte Andrea Sohm mit 92 Schlägen, vor Ursula Seiler mit 94, Sabine Kienreich und Ursula Terbuc mit 96, gefolgt von Elisabeth Duelli, Marlen Hasler, Deborah Blümel und Silke Stiehler. In der Netto Teamwertung freuten wir uns über den 3. Platz, mit nur 1 Stroke Abstand zum Zweitplatzierten OSGC. Sieger wurde der GC Rheinblick.

Herausragende Spielerin war Tuanjai Fanger vom GC Rheinblick, die mit 80 Schlägen die Einzel Brutto Wertung gewann. Die Brutto Team Wertung gewann mit großem Vorsprung der Ostschweizer Golfclub Niederbüren (540 Schläge) vor dem GC Breitenloo (560) und dem GC Rheinblick (563), der GCBW landete auf dem 5.Platz.

Schwer verständlich, warum unerwartete Resultate gespielt wurden, denn die Voraussetzungen waren perfekt. Bei herrlichstem Golfwetter begrüßte Ilkay Mäser die Teilnehmerinnen aufs herzlichste mit einem tollen Startgeschenk. Als Starter motivierte Erwin Terbuc die Damen auf charmante Art und machte sie mit den Platzgegebenheiten bekannt. Am liebevoll hergerichteten 9. Loch verwöhnte Hans Jörg Nesensohn die Ladies mit Köstlichkeiten und überraschte als hervorragender Grillmeister mit feinen Spiess – Bratwürsten und spendete auch manchen gar so verzweifelten Damen Trost. Obwohl sich der Golflatz in bestem Pflegezustand befand, machten das hohe Rough, die schwierigen Greens mit den herausfordernden Fahnenpositionen und das Design des Platzes vielen sehr zu schaffen.

Trotzdem wurde am Abend ausgelassen und fröhlich gefeiert. Florian und sein Team verwöhnte uns mit einem köstlichen Menü und trug wesentlich dazu bei, dass sich alle rundum wohl fühlten. „Einmalig!“ „Sensationell!“ „Grandios!“, so verabschiedeten sich die begeisterten Teilnehmerinnen und lobten die perfekte Organisation von Captain Elisabeth Duelli, die mit ihrem Team eine unvergessliche Veranstaltung organisiert hat.

Herzlichen Dank an das Team unseres Golfclubs und vor allem an unserem Manager Christoph Fröhle für die gelungene Siegerehrung.

Wir danken allen Sponsoren für die großzügige Unterstützung: Troll Kosmetik, Pro Shop Gisela Steinfurth, Typo Media Mäser, Freihof Destillerie, Fa. Rezi GmbH Walter Intemann, Pfanner Getränke, Spiess AG, Gustl Pfanner, Fruchtexpress Grabherr, Blumen Sagawe, sowie Gabi Winkler, Sabine Kienreich und Marlen Hasler für die leckeren Kuchen

Dank an alle, die geholfen haben, dass diese Trophy zu einem Erlebnis wurde, das uns allen noch lange in bester Erinnerung bleiben wird.

Uschi Seiler