Trotz schlechter Vorhersage nahmen 55 Herren und 12 Damen den Kampf um die Clubmeisterschaft an. Der Platz wurde im Vorfeld von unserem Greenkeeperteam in einen sehr guten Zustand gebracht.

Nachdem die letzten Flights am Samstag abgeschlagen hatten, begann es stark zu regnen. Die Vorhersage für Sonntag war leider auch nicht besser weshalb entschieden wurde den Sonntag abzusagen. Die  Clubmeister wurden dann in einem Championsstechen ermittelt. Die besten 4 Herren und 2 Damen begaben sich nochmals auf den Platz um den Champion zu ermitteln. Gespielt wurden die Löcher 1/2/7/8/9.

Bei den Damen ging Nina Mathis (85) mit 2 Schlägen Vorsprung auf Isole Stauder (87) ins Rennen. Nina behielt die Nerven und sicherte sich den Titel Clubmeisterin 2021.

Bei den Herren war es eine spannende Angelegenheit. Julian Schwärzler und Ludwig Hollenstein konnten beide Ihre Runden mit 77 Schlägen beenden. Simon Sohm und Julian Kienreich hatten 2 Schläge Rückstand auf das Führungsduo. Ein spannendes Stechen stand auf dem Programm. Julian Schwärzler zeigte im strömenden Regen seine ganze Klasse. Er konnte die 5 Spielbahnen mit 1 unter Par beenden und kührte sich somit zum neue Clubmeister 2021

v.l.n.r. Benno Kienreich, Julian Schwäzler, Nina Mathis, Johannes Humml

In der Allgemeinen Klasse der Damen setzte sich Nina Mathis (85) gegen Isolde Stauder (87) durch. Den 3. Platz belegte Sarah Polzhofer (98).

v.l.n.r. Benno Kienreich, Isolde Stauder, Nina Mathis, Sarah Polzhofer, Johannes Humml

Bei den Seniorinnen gewann Sabine Fasching (92) vor Silke Stiehler (97) und Ingrid Burtscher (100).

v.l.n.r. Benno Kienreich, Sabine Fasching, Silke Stiehler, Johannes Humml

Bei den Herren setzte sich Julian Schwärzler (77) gegen Simon Sohm (79) durch. 3. wurde Julian Kienreich (79).

v.l.n.r. Benno Kienreich, Simon Sohm, Julian Schwärzler, Julian Kienreich, Johannes Humml

Gespielt wurden weiters die Jugend, Seniorenklasse und die Supersenioren.

Bei der Jugend setzte sich Ludwig Hollenstein (77) gegen Leon Klute durch.

v.l.n.r. Benno Kienreich, Ludwig Hollenstein, Johannes Humml

Bei den Senioren gewann Johannes Humml mit einem Ergebnis von  81 Schlägen vor Emil Mall (84) und Erwin Terbuc (85).

v.l.n.r. Benno Kienreich, Emil Mall, Johannes Humml, Erwin Terbuc

Bei den Supersenioren gewann Thomas Greussing mit 94 Schlägen vor Michael Biedermann (96) und Peter Grabher (98).

Wir gratulieren den Gewinnern und möchten uns bei den Helfern bedanken, die einen spannenden und reibungslosen Wettbewerb ermöglichten.
Fotos folgen…