Eigene GCBW Smartphone App

Wir freuen uns sehr mitteilen zu dürfen, dass die Smartphone App des Golfclub Bodensee Weissensberg verfügbar ist. Sie können die App in Apple iTunes (für iPhone) oder im Google PlayStore (für Android Phones) herunterladen.

Die App liefert Informationen rund um das Golfspiel am GC Bodensee Weissensberg. Mit Hilfe der App erhalten Sie auch einen nützlichen Begleiter beim Spielen am Platz, mit Birdiebook, GPS Anzeige mit Abstand zu Hindernissen und zum Grün. Außerdem liefert die App die neuesten Informationen über Turniere, Aktionen des Proshops und Golfkurse. Über Wetterwarnungen werden Sie mittels Push Benachrichtigung informiert.

screen1

screen2

screen3

screen4

downloadBadgeAppStore-bb3991225b22771e887beda0654420ed    downloadBadgeGooglePlay-52fba3780f7856eb99631fc075dc9f9f

Rot, Gelb, Weiss,

sind die Farben unserer neuen Flaggen auf den Grüns. Die Farben ersetzen die Kugeln an den Fahnenstöcken, und geben die Fahnenposition am Grün an.
Folgende Positionen sind vorgesehen:
Rot bedeutet die Fahne steht im vorderen Drittel des Grüns, bei Gelb steht die Fahne im mittleren Drittel und bei Weiss im hinteren Drittel in Spielrichtung gesehen.

 

Qualität für unsere Golfer

Dieses Jahr sind bereits zahlreiche sicht- und spürbare Änderungen an der Infrastruktur des Platzes vorgenommen worden. Verschiedenste Maßnahmen wurden gesetzt um unser Ziel zu erreichen, den Platz als Top Platz im deutschsprachigen Raum zu etablieren. Besonders freut uns nun,  mit Jimmy Tschemernjak die Verpflichtung eines 2. Marshalls zu verkünden. Er wird neben Georg“Stumpi“ Reulein zukünftig für einen geordneten Spielablauf am GC Bodensee Weissenberg sorgen . Zusätzlich werden die beiden Marshalls die gebuchten Teetimes öfters auf tatsächliches Erscheinen der Flights kontrollieren. Zu erkennen sind die beiden Marshalls auch an ihren grünen Shirts und Pullis.
Captain Benno Kienreich sieht darin eine Möglichkeit den Spielfluss zu beschleunigen und die effektive Auslastung in Spitzenzeiten zu verbessern.
In diesem Sinn werden die beiden Par 3, Spielbahn 5 und 13  zukünftig so angelegt, dass der nachkommende Flight abschlagen kann, sobald der vordere Flight das Grün erreicht hat und die Bälle markiert sind. Mehr dazu in Kürze in einem eigenen Artikel.

Stumpi Reulein, Benno Kienreich, Jimmy Tschemernjak

Stumpi Reulein, Benno Kienreich, Jimmy Tschemernjak

Hier unsere beiden Marshalls mit Captain Benno Kienreich

1. Damenturnier 2014

Bericht: Margot Grassinger
Das erste Damengolf-Turnier dieses Jahres fand bei besten Voraussetzungen statt.
52 gut gelaunte Golferinnen spielten bei schönstem Wetter ein lockeres 2er-Scramble. Am Loch 10 gaben die neue Ladies-Captain Margot Grassinger und ihre Stellvertreterin Irmi Braun ihren „Einstand“. Das von ihnen vorbereitete Buffet mit Kuchen und Häppchen, mit Kaffee und Prosecco lies keine Wünsche offen.

Beim Abendessen fand dann noch jede Teilnehmerin eine goldene Dose mit wertvoller Körpercreme auf ihrem Platz vor, sozusagen als „Willkommensgeschenk“ von unserem Sponsor Karl-Troll-Cosmetics, dazu die österliche  Tischdekoration von Irmi Braun.


Gewinner gab‘ natürlich auch noch:
1. Platz netto: Magdalena Felder und Ingrid Burtscher
2. Platz netto: Sabine Fasching und Mäser Ilkay
3. Platz netto: Gabriele Spänle und Angela Stevens
Weitere Ergebnisse finden Sie auf unserer Website

 

Niederlage für unser Helvetic Cup Team

Waren es 2013 noch 3 Runden, in denen unsere Golfer im Coupe Helvetique weitergekommen sind, so musste die Mannschaft um Captain Markus Natter heuer leider bereits in der 1. Runde Abschied nehmen. Im Golfclub Ennetsee schieden unsere Spieler mit 3:6 (1:2 nach den Doppel) aus.
Gespielt wurden 3 Doppel und 6 Einzel. Die Matches waren lange Zeit ausgeglichen, die entscheidenden 2 Einzelpartien wurden jeweils am letzten Loch zu Gunsten der Gegner entschieden. Die offensichtliche Auswärtsschwäche ist unserem Team bereits letztes Jahr in Crans-sur-Sierre zum Verhängnis geworden. Playing Captain Markus Natter verordnete dem Team nun ein intensives Mental- und Trainingsprogramm um diese Schwäche bis zur nächsten Saison abzubauen.

Cup Helvetic Team 2014

GCBW: Edgar Sohm, Wolfgang Halmdienst, Charlie  Gschliesser, Ekkehard Assmann, Wolfgang Rother,  Captain Markus Natter. (v.l.n.r.)

DSC00303Das Team des GC Ennetsee (Blau Weiss)  und des GC Weissensberg

Gruppenbild ohne Dame

Herrengolf in Italien, die Reise 2014

3 Tage lang machten die Männer des GC Bodensee Weissensberg die Golfplätze im Süden Mailands unsicher. Nach kurzweiliger Anfahrt mit unserem Busfahrer Albert von Bösch Reisen, spielten wir  Mittwoch den 02. April den Golf Club Rovedine, am Donnerstag Golfplatz Castello di Tolcinasco und am Freitag Golf Club Ambrosiano.  Die Platzverpflegung für 3 Tage wurde von Wolfi Halmdienst bereitgestellt. Sportlich wurde einiges geleistet, spannende Positionskämpfe um Brutto und Nettosieg beherrschten den Tagesablauf, trotz der an allen 3 Tagen sehr kurzen Regenerationspausen.
Organisator Alfred Grassinger und Mens Captain Wolfgang Rother hatten so einiges zu tun, um täglich die neuen Ranglisten herauszugeben und diverse Verfehlungen und Ballverluste in Cash umzumünzen. Die zahlreich gespielten Birdies wurden ebenso in die gemeinsame Essenskasse gesponsert und so kamen neben dem genussvollen Golf auch die kulinarischen Genüsse Italiens nicht zu kurz Die Restaurants und Weinkeller der Golfplätze wurden ausgiebig auf Herz und Nieren getestet.
Am Ende des  3. Tages durften sich dann die beiden Gesamtsieger, Werner Tomasini als Bruttosieger und Emilio Alig als Nettosieger  über die schönen Preis freuen. Erwähnt werden sollte auch der „Super Senior“ Otmar Grimm, der gleich an 2 Tagen Nettosieger wurde. Am letzten Turniertag konnte er sich über 46 Nettopunkte freuen.  Freuen durften sich auch die Golfer, auf Otmar Grimms selbstgebrannten,  legendären Himalaya Grappa, den er auf der Heimfahrt ausschenkte. Walter Bottesi sorgte mit einer Show als Standup Comedian und Busfahrer für Lachen und einen heiteren Ausklang der diesjährigen Reise.

Gruppenbild ohne Dame

Matchplay 2014 erstmals mit Damen Einzel !

Ab sofort können sich alle Golferinnen und Golfer für das Einzel und Doppelmatchplay anmelden. Neu in dieser Saison ist eine eigene Damen Einzel Matchplay Wertung, bei der  erstmals nur die Damen gegeneinander spielen können.  Wir hoffen, dass die Spielerinnen diese Möglichkeit zahlreich in Anspruch nehmen werden. Im Doppel können nach wie vor gemischte Teams gegeneinander antreten.

Gespielt wird in einem modifizierten Doppel K.O. System, in 2 Gruppen, Mindestteilnehmerzahl 12 Personen. Es gibt kein Startturnier, die Termine können mit den zugelosten Gegnern direkt vereinbart und im Sekretariat gemeldet werden. Das Spiel muss fristgerecht bis zum jeweiligen Termin jeder Runde gespielt werden.

Einzelwertung:
Alle Teilnehmer starten in der Gruppe A und spielen ein einfaches Ausscheidungsspiel ohne Berücksichtigung des HCP. Der Sieger des ersten Matches steigt in Gruppe A auf, der Verlierer spielt in Gruppe B weiter. Der Sieger der Gruppe A ist Jahres Einzelmatchplay Champion des GC Bodensee Weissensberg.

Alle Verlierer in der Gruppe A (in jeder Ausscheidungsrunde) spielen automatisch in der Gruppe B (2.Runde) weiter. Der Sieger in der 2.Gruppe belegt den 2. Platz in der Einzelmatchplay Wertung 2014, der Verlierer im Finale der 2. Gruppe den 3. Platz.

Teamwertung:
Die Teamwertung wird im KO System gespielt. Nur die Sieger der jeweiligen Begegnung steigen in die nächste Runde auf.

Anmeldung:
Direkt im Office des GC Bodensee Weissensberg  am Aushang, oder per Mail an info@gcbw.de.

Anmeldeschluss:
23. April 2014

 

Jahreshauptversammlung 2014

Am 21. 03. 2014 fand im Festsaal Weissensberg die Jahreshauptversammlung des GC Bodensee Weissensberg statt. Über 100 Mitglieder des Golfclubs waren an diesem Abend anwesend, um  Informationen über den Verlauf des letzten Jahres und einen Ausblick auf zukünftige Aktivitäten  zu bekommen sowie die Neuwahl des Vorstands zu beschliessen. Bestätigt wurden wiederum Knut Scherer als Präsident und Benno Kienreich als sportlicher Leiter. Dipl. Ing. Michael Biedermann wurde erneut in seiner Funtkion als Finanzvorstand bestätigt. Der langjährige Vorstand für Infrastruktur Wolfgang Abts trat von seinem Amt zurück, an seiner Stelle wird zukünftig BM Hannes Hummel die Geschicke dieses Bereichs leiten. Neu im Vorstand ist Hans Ulrich Müller, er wird die AG vertreten. Ebenfalls neu im Amt ist Reinhard Fasching, er wird zukünftig die neuen Bereiche Kommunikaton und Markting des Golfclubs betreuen.
Als Rechnungsprüfer für die nächsten beiden Jahre wurde Frauke von Klebelsberg und Edgar Sohm gewählt.
Der Bericht sämtlicher Beschlüsse wird in Kürze auf dieser Website für alle Interessenten zur Verfügung stehen.
Wir danken den zahlreichen, interessierten Mitgliedern für den Besuch und die rege Diskussion!

Der neue Vorstand des GCBW: Michael Biedermann, Reinhard Fasching, Hannes Hummel, Benno Kienreich, Hans Ulrich Müller, Knut Scherer (v.l.n.r)

Der neue Vorstand des GCBW: Michael Biedermann, Reinhard Fasching, Hannes Hummel, Benno Kienreich, Hans Ulrich Müller (v.l.n.r) Präsident Knut Scherer am Rednerpult weiter rechts außen…

 

Saisonstart !

Ab heute, 20. März kann auf Sommergrüns gespielt werden. Wir wünschen ein schönes Spiel und einen guten Start in die neue Saison!

Neue Entscheidungen zu den Golfregeln

27.11.2013 – Um das Verständnis für die Golfregeln zu fördern und an Hand praktischer Beispiele die einheitliche Anwendung der Regeln zu fördern, erscheinen alle zwei Jahre die „Entscheidungen zu den Golfregeln“.

Die aktuelle Auflage des Royal & Ancient Golf Club of St. Andrews und der United States Golf Association ist in der englischen Originalversion ca. Ende November 2013 verfügbar und in deutscher Übersetzung durch den Deutschen Golf Verband etwa im März 2014. Es gibt nur drei neue Entscheidungen, aber 59 Entscheidungen wurden teilweise gravierend geändert und 24 Entscheidungen zurückgezogen.
Eine Bezugnahme auf die bisherige Version ist ab 2014 also nicht mehr ratsam, da dies zu einer fehlerhaften Regelanwendung führen könnte.

Bei den Änderungen für die Jahre 2014-2015 sind besonders zu erwähnen:

  • Die neue Entscheidung 14-3/18 bestätigt, dass der Spieler während der festgesetzten Runde Wetterinformationen auf einem Smartphone ablesen darf, ohne damit gegen die Regeln zu verstoßen. Wichtiger noch ist jedoch, dass sich Spieler mit entsprechenden Apps regelkonform über ein Gewitter informieren oder davor warnen lassen können.
  • Die neue Entscheidung 18/4 bestimmt, dass ein Ball, bei dem nicht zu sehen war, dass dieser sich bewegt hat und an anderer Stelle zur Ruhe kam und dessen Bewegung nur durch einen Videobeweis festgestellt werden kann, nicht als bewegt gilt.
  • Die geänderte Entscheidung 25-2/0.5 hilft (auch mit einer Grafik) bei der Feststellung, wann ein Ball als „eingebettet“ gilt.
  •  Die geänderte Entscheidung 27-2a/1.5 erlaubt einem Spieler, (neben der Option nach Regel 27-2, sofort einen provisorischen Ball zu spielen) auch ca. 45 Meter vorzugehen und erst dann zu entscheiden, einen provisorischen Ball zu spielen.