Loch 14

Und weiter geht der Ritt durch die „Grüne Hölle des Südens“ . Das Par 5 mit 503 Meter von Gelb hat es in sich.  Schon der 1. Schlag aus der Waldschneise heraus eröffnet vielfache Möglichkeiten den Ball zu verlieren. Die gesamte rechte Seite ist rot gekennzeichnet und Wald, also besser zu vermeiden.  Ziel für den Abschlag ist daher schon eher die linke Seite mit den Bunkern bis Mitte des Fairways. Erst nach rund 200 Metern endet allerdings links der Wald , ab hier lauern dann die Bunker.  Der zweite Schlag ist ebenfalls heikel, weil rechts noch Wasser mit einem tückischen Graben und weiter vorne wieder hohe Bunker ins Spiel kommen.  Auch das leicht erhöhte Grün ist von einigen Schwierigkeiten umgeben, links Bunker, rechts der Hang Richtung Wassergraben. Es empfiehlt sich hier das Grün im vorderen Bereich zu treffen.

Lochsponsor: CHIROPRACTIC DEGEN