Senioren Team

des Golfclub Bodensee-Weissensberg

Alpen Ryder Cup Ostschweiz

Am 12. Und 13. September rückte eine unserer erfolgreichen Seniorenmannschaften aus um auf dem GC Obere Alp unseren Rydercupsieg von 2016 in der Ostschweiz zu verteidigen.

Nach einer Proberunde am Dienstag, bei der das Wetter mitspielte und lediglich starker Wind zu berücksichtigen war, startete unser Team am Mittwoch ab 9.00 Uhr in die Matchplay Meisterschaft. Gespielt wurde ein Doppel als 4 Ball Best Ball und 6 Einzel.

Vorgewarnt durch den lokalen Wetterdienst wurden wir trotz aller Vorbereitungen überrascht von den Witterungsbedingungen auf einer Höhe von 900 m. Temperaturen von ca. 10 Grad, Hagel und Regen der uns quer ins Gesicht peitschte, Regenschirme die es ohne Spezialhalterung am Buggy wegwehte und Windböen mit bis zu 60 km/h. Ein pikfeines Golfwetter und das über fünf Stunden.

Alle Mannschaften hatten jedoch die gleichen Bedingungen und waren nass und durchgefroren wie wir.

Bei einem schönen Dinner im Clubhaus des GC Obere Alp wurden wir dann bei der Preisverteilung für die Strapazen entschädigt. Der Golfclub Bodensee Weissensberg konnte mit seiner Mannschaft den Titel verteidigen und mit 5,5 von 7 möglichen Punkten den 1. Platz holen. Wir waren damit wieder Rydercupsieger 2017 der Ostschweiz. Gratulation an die erfolgreiche Mannschaft!

Unsere Mannschaft bestand aus Wolfgang Rother, Karl Gschliesser, Erwin Terbuc, Roland Schmid, Dr. Walter Intemann, Kurt Ender, Emil Mall und Thomas Greussing .

Für die gute Organisation und die herzliche Gastfreundschaft bedanken wir uns stellvertretend für alle bei Alfedo Natale Perlini (Senior- Captain Obere Alp) und Beat Michel (ASGS Captain Region Ost). Beat Michel hat uns außerdem mit großzügigen Preisen auszeichnete.

Championnat Suisse Interclubs Seniors 2

Am Mittwoch, den 23. und Donnerstag, den 24. August 2017 fanden am Golfplatz Gonten Appenzell das Championnat Suisse Interclubs Seniors 2 mit insgesamt 18 Mannschaften statt. Unsere Seniorenmannschaft war vertreten durch ihren Capitain Thomas Greussing, Erwin Terbuc, Emil Mall, Thomas Sohm, Roland Schmid und Karl Gschliesser.

Bei bestem Golfwetter wurden am ersten Tag die Doppel (4 ball better ball) ausgetragen. Thomas Sohm und Roland Schmid haben sich mit ihrem sensationellen Ergebnis von 76 Schlägen bzw. Erwin Terbuc und Karl Gschliesser mit 82 Schlägen schon im Vorderfeld platzieren können.

Am Donnerstag wurden die Einzel (Strokeplay) auch bei strahlendem Sonnenschein unterhalb des Säntismassiv ausgetragen. Als erster musste um 7:20 Karl Gschliesser auf dem Platz. Er konnte eine 81er Runde spielen. Danach folgte Roland Schmid mit 83 Schlägen. Unserer Capitan Thomas Greussing benötigte 79 Schläge und Thomas Sohm kam mit 77 Schlägen für die Runde ins Ziel.  Erwin Terbuc brachte eine 81 Schläge ins Clubhaus. Emil Mall hatte Pech und verlor alles an den ersten neun Löchern, aber er konnte sein Ergebnis halten (die 2. neun Löcher mit even Par) und brachte die 83 ins Ziel. Somit hatte unsere Mannschaft aufgrund der Kontinuität der Ergebnisse den Klassenerhalt geschafft.
Alle hatten gekämpft und wurden mit den 5. Gesamtplatz (insgesamt 559 Schlägen), nur einen Schlag hinter der Heimmannschaft Gonten Appenzell, belohnt. Besonders erfreulich war es, dass sich Mannschaften wie Bad Ragaz (6. Rang), Gams (9. Rang) und Erlen (14. Rang) hinter uns platziert haben.
Der Sieg ging an Hittnau-Zürich mit einem Gesamtergebnis von 534 Schlägen. Dahinter platzierten sich Kyburg (mit 543 Schlägen) und Sion (mit 548 Schlägen).

Das Ziel den Klassenerhalt in der der 2. Division war erreicht und wurde natürlich gefeiert.

ASGS Interclubs Seniors 60+

Der Schweizer Seniorenverband ASGS  hat für 2017  ein neues Format für Seniorengolf-Turniere entwickelt nämlich  Interclub Senioren 60+:

Unser Golfclub hat natürlich sofort teilgenommen, da die Chance bestand in der gleichen Klasse wie die Interclubs Seniors zu starten. Wir sind deshalb gleich in die Gruppe III gekommen und dort auf bekannte und auch neue Gegner getroffen.  Insgesamt waren im GC Bad Schinznach 12 Mannschaften gemeldet, die am 23./24.August um den Aufstieg kämpften.

Der Golfclub befindet  sich zwischen Zürich und Basel und hat nur 9 Loch , die mit unterschiedlichen Abschlägen anspruchsvoll  zu 18 Loch ausgebaut wurden.

Unser Team bestand aus  Harald Bösch, Kurt Ender, Harry Wolf und Dr.Walter Intemann. Am ersten Tag wurde Brutto 2 Ball Bestball im 2er Team gespielt wobei wir mit einer 84-iger  und 89-iger Runde in der unteren Hälfte der Mannschaften notiert wurden.

Die Einzel am nächsten Tag sollten die Entscheidung bringen. Gewertet wurden die drei besten Einzel – Ergebnisse pro Mannschaft mit einem Streichresultat. Da nur Brutto – wo jeder Schlag bis zum Einlochen zählt – gespielt wurde, hat sich die bisherige Rangliste deutlich verändert.

Unser Club hat bei schönstem, heißen Wetter gekämpft und konnte mit den End-Rang 6 einen sicheren Platz in der oberen Hälfte des Tableaus erreichen.

Unser Privatduell mit den GC Gams konnten wir ebenfalls mit einem Vorsprung von 5 Schlägen gewinnen.

Der Golfclub Bad Schinznach hat das Turnier bestens organisiert und uns großzügig bewirtet wofür wir uns herzlich bedanken.

Säntiscup 2017

Wie jedes Jahr fand der Säntiscup bei einem der fünf Mitgliederclubs statt. Heuer hat der Golfclub Bodensee-Weissensberg zum sportlichen Wettkampf, die ASGS Mitglieder von Appenzell Gonten, Waldkirch, Lipperswil und Obere Alp, eingeladen um die Säntistrophäe für ein Jahr zu erobern. Bei wunderbarem Golfwetter sind ca. 50 Spieler angetreten um für ihre Clubs möglichst viel Netto- und Bruttopunkte zu sammeln.

Zuzüglich zur Mannschaftswertung wurde natürlich auch eine Einzelwertung ausgetragen. Den überlegenen Bruttosieg holte sich Emil Mall mit 29 Punkten, den Nettosieg konnte Walter Intemann mit 39 Punkten erringen.

Das Hauptziel war aber die Teamwertung, die heuer mit der Auswahl der besten vier Nettoergebnisse Pro Club errechnet wurde:

1.Platz und Sänticupsieger wurde der GC Bodensee Weissensberg mit 147 Netto Punkten
2.Platz GC Waldkirch mit 135 Punkten
3.Platz GC Appenzell mit 127 Punkten
4.Platz GC Ober Alp mit 117 Punkte
5.Platz GC Lipperwil mit 115 Punkten

Bei einem fröhlichen Abendessen und einer originellen Preisverteilung wurden unsere Gäste verabschiedet und ein schöner Golftag beendet.

Walter Intemann
Seniorencaptain