Allgemeine Neuigkeiten des Golfclubs

Volvo World Golf Challenge 2017

Bereits zum 14. Mal wurde heuer die Volvo World Golf Challenge vom Autohaus Niederhofer  im Golfclub Weissensberg durchgeführt

Dieses Turnier ist weltweit  die größte Amateur Veranstaltung im Golf Sport

Am 26.5 spielten über 80 Golfer um die Teilnahme am Österreichfinale , das am 23 September  in Lienz stattfindet

Die zahlreichen Teilnehmer, darunter auch Toni Innauer, Mathias Berthold (Cheftrainer alpin BRD), Wolfgang Mähr, Walter Heinz Rhomberg,  Markus Stadelmann ( Uniqa)   Reinhard Götze, Edgar Sohm ( Carini)   genossen das strahlende Wetter und kämpften um die Qualifikation fürs Finale.
Die Siegerehrung fand am Abend im Schauraum der Firma Volvo Niederhofer in Lauterach statt

Hier die Bilder der glücklichen Sieger:

 

Blumenschmuck für Loch 8


Dank unseren Mitglieder Renate Sieber und Peter Grabher wird die neue Steinmauer bei Loch 8 bald in einer tollen Blütenpracht erstrahlen.

Wir danken den beiden für Ihre tolle Unterstützung.

 

 

 

 

 

 

Petri Heil am Golfplatz!

Einer „unserer Hechte“ konnte gestern Abend beim Teich an Loch 5 gefangen werden.

Der Hecht (Esox lucius) ist ein Raubfisch und gehört zur Familie der Esocidae. Er ist in brack- und süßwasserführenden Gewässern der nördlichen Hemisphäre weit verbreitet.

Der Hecht ist ein Standfisch und hält sich gerne in Ufernähe von Fließgewässern, Seen und größeren Teichen auf. Er bevorzugt Schilfränder und ähnliche Deckungsmöglichkeiten.

Hechte fressen Fische aller Art und scheuen auch nicht vor ihren eigenen Artgenossen zurück. Frösche, Vögel und kleine Säugetiere gehören ebenfalls zu ihrem Beutespektrum. Der Hecht steht im Ruf, ein sehr aggressiver Raubfisch zu sein. Er besitzt den Schnappreflex und kann selbst einer durchs Wasser gezogenen Bananenschale nicht widerstehen, sondern schießt hinterher und schnappt zu. So verschlingen Hechte beispielsweise häufig die Küken von Teichrallen. Auch der Fund ausgewachsener Teichrallen im Magen größerer Hechte ist belegt.

 

Porsche Golf Cup 2017

Eröffnungsturnier 2017

Schnuppergolf und Mitglieder Werbe-Prämien 2017

Um Ihren Bekannten und Verwanten das Golfspiel näher zu bringen, haben wir in dieser Saison jeden Sonntag von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr Schnuppergolf mit unserem Pros Justin und Archie.

Unsere Mitglieder können ihre Freunde auf den Platz mitnehmen und ihnen das Spiel und die Atmosphäre unseres Clubs auf entspannte Art näher bringen. Auch Gäste sind herzlich willkommen.

 

Tag der offenen Tür Golf Weissensberg
Unsere beiden Pros Justin und Archie werden mit Rat , Tat und Ausrüstung allen Interessierten kostenlos zur Verfügung stehen. Bitte um kurze Anmeldung an Sekretariat des Golfclubs Bodensee Weissensberg .

Für Ihre Hilfe bedankt sich der Club mit attraktiven Prämien!*

Wenn Ihre Freunde bei uns Mitglied werden hilft das unserem Club! Wir wollen uns dafür  bei Ihnen bedanken. Sie erhalten pro neuem Mitglied einen Gutschein für  2 Nächte mit Frühstück im DZ für 2 Personen im Golfhotel Bodensee Weissensberg oder Sie verbessern Ihr Golfspiel mit 4 Trainings Stunden in unserer Golfschule bei unseren Pros.

Wie geht das?
Melden Sie Ihren Freund oder Ihre Freundin im Sekretariat an. Dann besuchen Sie mit Ihren Freunden den Schnupperkurs unserer Golfschule. Unsere Pros Justin und Archie werden versuchen die ersten Eindrücke, Spaß und Freude an unserem schönen Sport von Anfang an professionell zu vermitteln. Sobald wir Ihre Freunde bei uns als neue, vollwertige Mitglieder begrüßen können, bedanken wir uns bei Ihnen für Ihre Vermittlung mit der gewünschten Prämie*.

Golfhotel Bodensee Zimmer

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen brauchen steht Ihnen unser Sekretariat gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Freunde, Ihr Vorstand des GCBW

*Prämie pro neuem, vollzahlenden Mitglied, gültig innerhalb von 2 Jahren nach Meldung. Schnuppermitgliedschaft oder Jugendmitglieder gelten nicht als Prämienberechtigt.

Greenkeeping

April April der macht was er will….

Der Frühling hat uns mal wieder überrascht. So wähnte man sich Ende März, trotz fehlendem Wachstum, schon wie im Mai, um dann in den letzten Tagen doch wieder die kalte Schulter des Aprils gezeigt zu bekommen. Was bleibt, ist mal wieder die Erkenntnis, dass ,egal ob Sonnenschein und Trockenheit oder erhöhte Feuchtigkeit im Bodenprofil und kalte Bodentemperaturen im Frühjahr, nichts anderes hilft, außer Geduld.

Flexibilität in der Produktanwendung und Geduld beim Verfolgen langfristiger Ziele, das ist es, was nachhaltiges Greenkeeping ausmacht. Die hohen Temperaturen und fehlenden Niederschläge von Mitte März bis Anfang April zeigten frühsommerlichen Charakter. Trotz steigenden Bodentemperaturen, hielt sich das Wachstum der Gräser jedoch häufig in Grenzen. Auch eine Granulatdüngung zeigte augenscheinlich keine starke wachstumssteigernde Wirkung, weil auf stark nitrathaltige Bestandteile verzichtet wurde. Doch es ist auch nicht unser Ziel, Wachstum zu erzwingen, wenn es den natürlichen Bedingungen noch nicht entspricht. Es geht für uns auf den Grüns um langfristig gute Putt-Oberflächen und nicht um Gräser, die durch starkes Wachstum breite und weiche Blätter bilden, die bei der nun zurückgekehrten Kälte krankheitsanfälliger sind.

Was uns also neben der Geduld bleibt, ist die Flexibilität.

Flexibilität heißt dabei für uns: Greenkeeping mit offenen Augen. So zeigten sich schon im März durch das trockene, warme Wetter viele Grüns in einem festen Zustand. Das Verschieben geplanter Anwendungen von Dünger in den April brachte daher den Vorteil, sich durch die jetzt eingetretenen nasskalten Wetterbedingungen nicht wieder um zwei bis drei Wochen bei der Grünqualität zurückwerfen zu lassen.

Was sagt uns das? Die Natur entscheidet, wann sie soweit ist!

Gruß Andreas

Head-Greenkeeper
Golfclub Bodensee Weissensberg

Season Matchplay 2017

Die Auslosung zum diesjährigen Team- und Einzel Matchplay des Golfclub Bodensee Weissensberg ist erfolgt.

Wir bitten alle Spieler den Zeitplan einzuhalten.
Sollte ein Match bis zum Ende der Frist nicht gespielt werden können, wird das Los entscheiden.

Wir wünschen allen Teilnehmern ein schönes Spiel!

Auslosung

Herrengolfausflug 2017

 

Der Herrenausflug 2017 führte diesmal in die Region rund um Varese.

Bericht von Charly Gschließer, Fotos Reinhard Fasching

Auf der Anreise nach Italien wurden alle 32 Männer im Bus mit Kaffee, Croissant und einem selbstgebackenen Zopf von Barbara Röder (herzlichen Dank) bereits verwöhnt. Am ersten Tag konnte deshalb gestärkt im Golf Club Varese abgeschlagen werden. Der technisch anspruchsvolle Platz und das historische Clubhaus (war einmal ein mittelalterliches Kloster) liegt in einem Park mit jahrhundertealten Bäumen. Der Golfplatz gibt spektakuläre Ausblicke auf die Seenlandschaft des Lago di Varese und den Monte Rosa frei. Dementsprechend beeindruckend war das Layout der 18 Bahnen, aber auch die wunderschöne Terrasse des Clubhauses begeisterte, wo wir anschließend einen gemütlichen Ausklang hatten.
Nach der Übernachtung im Buisness Hotel le Robinie wurde am zweiten Tag der Golfclub le Robinie gespielt, ebenfalls ein wunderschöner Platz mit einigen spektakulären Spielbahnen. Design by Jack Nicklaus. Das dortige Clubrestaurant und die köstliche Küche sorgten für einen schönen Nachmittag auf der Terrasse des Clubhauses.
Am letzten Tag fuhren wir Richtung Como, wo wir den Golf Club la Pinetina besuchten. Dieser Meisterschaftsplatz für höchste Ansprüche mit seinen 18 Bahnen führt durch eine wunderschöne gepflegte Parklandschaft. Er verlangt den Spielern nicht nur konditionell, sondern auch golferisch einiges ab.

Zum Abschluss an die 3. Runde wurden wir mit der italienischen Küche und Getränken auf der Terrasse des Clubhauses verwöhnt. Danach wurde von unserem Men´s Captain Charly die Siegerehrung aller 3 Golfrunden durchgeführt. Er konnte nicht nur an die Sieger in Netto und Brutto, sondern auch an alle anderen Teilnehmer der Reise schöne Preise überreichen. Vorbereitet und perfekt organisiert wurde die Reise wie jedes Jahr von Alfred Grassinger.

Dank gilt allen Sponsoren: VOLVO Niederhofer, Porsche Dornbirn, Reini Fink und Roman Rogger, Halmdienst Wolfgang (Lunchpaket am ersten Tag) und Weinpreise, Lothar Wittmann (Gasthaus Engel) und gesammelte Greenfee Gutscheine unserer Partnerclub´s.

Hier ein paar Impressionen vom Ausflug 2017