ASG Championnat de Suisse Orientale

Am Wochenende fand auf unserem Platz die Ostschweizer Meisterschaft statt.

Nach drei Runden blieb keiner der Spieler unter Par. Mit Runden von 73, 70 und 73 Schlägen kam Nico Kyprian vom GC Thunersee auf dem Par 71 Parcours auf insgesamt 3 über Par. Das reichte ihm für einen Vorsprung von zwei Zählern auf Nick Schlickenrieder. Die Entscheidung fiel allerdings erst am allerletzten Loch, dort spielte Kyprian ein Birdie, während der Bubikoner einen Schlag abgeben musste. Stefano Gabriel Butti (ASGI) war als Leader in den Finaltag gegangen, unter anderem wegen dreier Doppelbogeys und der 79-er Karte musste er sich schliesslich mit dem dritten Rang zufriedengeben.
Im kleinen Feld der Frauen siegte die 16-jährige Aurora Colombo mit total 10 über Par. Die in Italien lebende Schweizer Juniorin hatte bereits das Omnium für sich entschieden. In Weissensberg gewann sie drei Strokes vor Cloé Grand. Die Walliserin war nach dem ersten Durchgang noch ganz klar in Führung gelegen, musste sich dann aber am zweiten Tag unter anderem eine 10 auf Bahn 16 notieren und fiel mit der 84-er Karte deutlich zurück. Dritte wurde Ginnie Lee. Die 15-Jährige vom Golfclub Lausanne beendete das Turnier genau gleich wie Colombo und Grand mit einer 72-er Runde und kam am Ende auf plus 14 nach drei Durchgängen.

Ergebnisse Herren

Ergebnisse Damen